Warnschutzkleidung

Kälteschutz bei Warnschutzbekleidung

Kälteschutz bei Warnbekleidung

Da Warnkleidung hauptsächlich im Freien getragen wird gibt es spezielle Warn-Kälteschutzkleidung. Diese schützt vor bei Temperaturen unterhalb von - 5 °C gegen örtliche Abkühlung des Körpers und gewährleistet eine gute Sichtbarkeit des Trägers bei Tag und bei Nacht. Warn-Kälteschutzkleidung muß sowohl der DIN EN 471 als auch der DIN EN 342 entsprechen. In der DIN EN 342 werden die Anforderungen an Kleidungsysteme zum Schutz gegen Kälte definiert. Entscheident für die Wahl der richtigen Kälteschutzkleidung sind Umweltbedingungen wie Temperatur, Luftfeuchte, Windgeschwindigkeit, sowie die Tätigkeit des Trägers.
Warnschutzbekleidung

Kälteschutz bei Warnkleidung

Zur Beurteilung einer Kälteschutzkleidung sind folgende Eigenschaften der Kleidung zu ermitteln:
  • 1. Wärmeisolation,
  • 2. die Luftdurchlässigkeit
  • 3. der Wasserdampfdurchgangswiderstand.

Kälteschutz bei Warnschutzkleidung


Informationen


Kälteschutz bei Warnschutzkleidung und Warnschutzbekleidung

Informationen zu Berufsbekleidung-Berufskleidung
finden Sie auf
http://www.berufsbekleidung-berufskleidung.de
Warnschutzkleidung
die Schutzklassen nach EN471
Größen, Umgang und Pflege...
Warnschutzjacken und Warnschutzhosen
als Kälteschutzkleidung für den Winter
--> http://www.warnschutzkleidung.org





-->





-->

Informationen rund um Warnschutzkleidung und Warnschutzbekleidung auch für die kalte Jahreszeit mit Kälteschutz auf www.warnschutzbekleidung-warnschutzkleidung.de